Kann Müll-vermeiden Spass machen?

6. März 2020

Das Thema

Ein Glas voll Müll pro Jahr: Das ist das Symbolbild der Zero Waste Bewegung und steht dabei im krassen Gegensatz zu den knapp 500 kg Siedlungsabfall, die in Österreich pro Kopf anfallen.

Aber was ist eigentlich das Problem mit dem Müll, wenn doch alles recycelt wird und was hat die Zero Waste Bewegung mit Klimaschutz zu tun?

Das finden wir gemeinsam im Zero Waste Escape Room heraus: meistere Schritt für Schritt verschiedene Aufgaben und öffne den Schatz am Ende – er birgt einen Zero Waste Gegenstand für jede/n TeilnehmerIn.

Die Spezialistin(nen)

Der Zero Waste Escape Room wird von Lorraine Wenzel, COO von Zero Waste Austria, geleitet.  Der Verein zur Schonung von Ressourcen fördert einen nachhaltigen Umgang mit der Welt und Innovationen, die einen Mehrwert für Mensch und Umwelt bieten.

Dafür fördert der gemeinnützige Verein eine Zero Waste Unternehmenskultur und macht die Zero Waste Bewegung, durch die Online- und Offline-Vernetzung einzelner Akteure, Projekte und Aktionen  in ganz Österreich bekannter.

Das Credo: Es gibt für alles Alternativen!

6. März 2020 um 14.30 Uhr

Für Erwachsene und Kinder ab 7 Jahren geeignet.

Eltern haften für Ihre Kinder!

Limitierte TeilnehmerInnen-Zahl. Anmeldung unbedingt erforderlich!

Kosten: € 9.- pro Person

Anmelden
Weitere Angebote entdecken