Wie findet der Brief den Adressaten?

Führung durch das Briefverteilzentrum der POST

Das Thema

Diesmal gehen wir gemeinsam der Frage nach, wie die Briefe ihren Weg vom Absender zum Empfänger finden. Dafür besuchen wir eines der modernsten und größten Briefverteil-Zentren Europas.

Die Spezialisten

Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Filialnetz der Österreichischen Post zählt zu den größten Privatkundennetzen des Landes und bietet seinen Kunden in ganz Österreich hochwertige Produkte und Services in den Bereichen Post, Bank, Telekommunikation und Energie. Durch die flächendeckende und zuverlässige Versorgung der österreichischen Bevölkerung und Wirtschaft mit Postdienstleistungen liefert das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung und Absicherung der Kommunikations- und Logistikinfrastruktur des Landes. Die Österreichische Post ist zudem durch Tochterunternehmen auch in 9 weiteren europäischen Ländern vor allem in den Bereichen Paket & Logistik sowie unadressierte Sendungen tätig.

Die Details

Führungen mit Kindern sind ab dem Volksschulalter möglich. Die Kinder sollen eine beschriebene/bemalte, adressierte und frankierte Postkarte/Brief mitbringen. Jedes Kind kann seine Sendung im Laufe der Führung selber abstempeln und bei der Maschine einer Kollegin abgeben. Wenn die Kinder nicht älter als 12 Jahre sind, wird mit einem Kinderzug(nicht den Kindern sagen!) durch das Briefzentrum gefahren. Das ist sicherer und macht den Kindern auch viel mehr Spaß.

Die Führung dauert ca. 2 Stunden. 

Dienstag 14. April 2020 um 10.00 Uhr

Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Preis: € 2.- pro TeilnehmerIn

Für Kinder ab 7 Jahren geeignet

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Anmelden

Weitere Angebote entdecken