• Artischocken - Ernte

Sticht die Artischocke auf der Zunge?

Freitag 9. August 2019 um 15.00 Uhr in Raasdorf

Das Thema

Das Marchfeld ist weithin bekannt für Spargel und Erdbeeren. Aber das abseits der genüsslichen Trampelpfade, östlich von Wien, auch kulinarische Kuriositäten kultiviert werden, wissen nur Wenige.

In der Schule der Neugier holen wir immer wieder AndersMacherInnen vor den Vorhang und entdecken Besonderheiten, die unsere Region bereichern. Diesmal besuchen wir Stephanie Theuringer, die massgeblich dazu beigetragen hat, dass die Artischocke in heimischen Küchen bekannt geworden ist.

Stephanie wird uns über die Artischocke und über deren Entstehungsgeschichte im Marchfeld erzählen und natürlich dürfen wir das stachelige Gemüse auch ernten, um es danach bei uns in der MACHBARSCHAFT zuzubereiten!

Gummistiefel und Arbeitshandschuhe mitbringen!

Die Spezialistin

Als Kind schon wollte sie Bäuerin werden und heute führt sie gemeinsam mit ihrem Bruder das Familienunternehmen, in dem neben u.a. Karotten auch Artischocken angebaut werden.

Stephanie Theuringer ist aber auch leidenschaftliche Gärtnerin und ein Mensch, der das Besondere schätzt und gerne neue Wege beschreitet. So kam es, dass sie vor mehr als 15 Jahren im eigenen Garten mit Artischocken-Sorten zu experimentieren begann. Heute reifen, trotz anfänglicher Schwierigkeiten, während der Saison ca. 20.000 Pflanzen auf den Äckern in Raasdorf. Mit ihrem landwirtschaftlichen Pioniergeist hat sie dafür gesorgt, dass die Artischocke in Österreichs Topgastronomie und Privatküchen immer mehr Zuspruch findet.

9. August 2019 in Raasdorf

von 15.00 bis 17.00 Uhr

Für Kinder ab 7 Jahren geeignet

Anmeldung erforderlich!

Kosten: € 8.- pro TeilnehmerIn

Anmelden
Weitere Angebote entdecken