Das Unterbewusstsein nutzen

Freitag 14. Juli 2017 um 17.00 in Josef´s Geniesserei

Der Inhalt

Hypnose und Selbsthypnose beruhen auf natürlichen Vorgängen. Sie sind ein sehr probates Mittel, um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu steigern oder wieder zu erlangen. „Wir werden alle mit einer Art Hochleistungscomputer, unserem Gehirn geboren. Leider ohne das dazugehörige Bedienungshandbuch“, erklärt Franz Pissinger. „Der Durchschnittsmensch nützt lediglich rund 30 Prozent seiner Gehirnkapazität. Durch den Einsatz von (Selbst)hypnose kann man lernen, auch die restlichen 70 Prozent der Kapazität zu nutzen. Hypnose ist ein natürlicher Prozess. Aus diesem Grunde lassen sich viele Hypnose-Phänomene im Alltag wieder finden.

In diesem Workshop bekommen wir einen kompakten Eindruck des enormen Potentials fokussierten mentalen Trainings. Interessierte können weiterführende Kurse bei Franz Pissinger besuchen bzw. eine Ausbildung zum Hypnotic Mind Design Instructor absolvieren.

Der Protagonist

Franz Pissinger wurde in Wien geboren und beschäftigt sich seit frühester Kindheit mit der Frage nach dem Sinn des Lebens und der Essenz des Seins.

Er hat durch autogenes Training, Meditation, sein Musikstudium am Konservatorium in Wien sowie seine Tätigkeit als Rettungssanitäter die Liebe zur Hypnose entdeckt.

Aus seiner Sicht ist sie die effizienteste Kommunikationsform, die er kennt – eine Kommunikation zu den bewussten und unbewussten Teilen des Menschen. Vor allem die indirekte Hypnose als Spiegel unserer allgemeinen Lebenshaltung, die von Liebe und Respekt zum Menschen geprägt ist, fasziniert ihn als effektives Werkzeug zur Selbstfindung.

Nach seiner Ausbildung zum Hypnotherapeuten und NLP-Master-Practitioner durch Eli Jaxon Bear, USA, und weiteren Ausbildungen bei Dr. Richard Bandler, Robert Dilts und John Grinder, sowie seine jahrelange Erfahrung, hat er eine besonders effiziente tranceorientierte Unterrichts-Technik der Selbst- und Fremdhypnose entwickelt. So ist es ihm möglich, verborgenes Urwissen der Teilnehmer zu wecken und mit vermitteltem Grundwissen zu verbinden. Auf diese Weise lernen KursteilnehmerInnen annähernd spielerisch und doch wie selbst-verständlich, durch die Macht ihres Unterbewusstseins die Kräfte der Trancearbeit für sich zu nutzen.

Franz Pissinger ist Gründungsmitglied des Österreichischen Dachverbandes für neurolinguistisches Programmieren. Er lebt und arbeitet in Wien Essling.

Weitere Informationen zum Angebot unter www.pissinger.at

Ort: Josef´s Geniesserei, 22., Gartenheimstraße 1

Dauer ca. 5h

Eintritt: € 14.- pro Person

Plätze reservieren

Weitere Angebote entdecken